Bogenköcher



Bogenköcher


Inventar Nr.: KP NT 54
Bezeichnung: Bogenköcher
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: 17. Jahrhundert
Objektgruppe: Bögen, Pfeile und Köcher
Geogr. Bezug: Osmanisches Reich
Material / Technik: Leder mit farbiger Seidenstickerei im Zentrum
Maße: 605 g (Gewicht)
maximal ca. 39 cm (Breite)
ca. 80,5 cm (Länge)


Katalogtext:
Der Köcher ist ursprünglich aus einem Stück braunem Leder gefertigt und mit einer Seidenstickerei versehen. Auffällig ist, dass sich im Vergleich zu vielen anderen Bogenköchern die gerade Seite links befindet. Dies könnte ein Hinweis auf eine geänderte Trageweise sein, die von der bei den Osmanen üblichen Methode, ihre
Köcheröffnungen nach hinten zu tragen, abweicht. Eine alternative Deutung wäre, dass es sich um eine Spezialanfertigung für einen Linkshänder handelt.
(15.10.12 MZ)


Quellen:
keine Erwähnung in den Altinventaren

Literatur:
Löwe und Halbmond 2012


Zitierweise:
Es wird empfohlen, folgende Zitierweise zu verwenden:
KP NT 54. In: Katalog der Osmanischen Waffen der Museumslandschaft Hessen Kassel (Online-Kataloge der Museumslandschaft Hessen Kassel). Hrsg. von der Museumslandschaft Hessen Kassel, Kassel 2012, http://turcica.museum-kassel.de/200373/, 30.3.2017.


Letzte Aktualisierung: 30.03.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum