Köcher für Pfeile (gehört zu einer Garnitur mit Bogenköcher B XVII.353/1 und Schutzhülle NT 55)



Köcher für Pfeile (gehört zu einer Garnitur mit Bogenköcher B XVII.353/1 und Schutzhülle NT 55)


Inventar Nr.: KP B XVII.357/1
Bezeichnung: Köcher für Pfeile (gehört zu einer Garnitur mit Bogenköcher B XVII.353/1 und Schutzhülle NT 55)
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: evtl. frühes 17. Jh.
Objektgruppe: Bögen, Pfeile und Köcher
Geogr. Bezug: Osmanisches Reich
Material / Technik: Körper aus Leder, bezogen mit verm. ehemals grünem Seidensamt, der mit Gold- und Silberdraht bestickt ist, im Zentrum der Stickerei ist eine Perle aus Koralle eingefasst, der Gurt ist mit einer gemusterten, farbigen Brettchenborte besetzt. weitere verwendte Materialien sind Holz; Eisen; Messing
Maße: 731 g (Gewicht)
44 cm (Länge)
Max. 18,5 cm (Breite)


Katalogtext:
Die prunkvolle lederne Köchergarnitur zeichnet sich durch ihre gitterartige Stickerei auf grünem Seidensamt aus. Beide Köcher weisen eine gestickte Wirbelverzierung mit einer zentral gefassten Koralle auf, die erstmals in einem Inventar von 1780 genannt und in einem weiteren Inventar des Armaturensaals von 1874 genau beschrieben wird. Besonders hervorzuheben ist der Pfeilköcher mit doppelreihiger Behangkette und einer vollständig erhaltenen Tragevorrichtung. (15.10.12 MZ)


Quellen:
Inventar Armatur- und Wachszimmer um
1780 (B XVIIa), S. 2, Nr. 22

Literatur:
Löwe und Halbmond 2012; Kat. Ingolstadt 1979, S. 132, Nr. 68 und S. 133, Nr. 74; Führer Schloß Friedrichstein 1982, S. 27


Zitierweise:
Es wird empfohlen, folgende Zitierweise zu verwenden:
KP B XVII.357/1. In: Katalog der Osmanischen Waffen der Museumslandschaft Hessen Kassel (Online-Kataloge der Museumslandschaft Hessen Kassel). Hrsg. von der Museumslandschaft Hessen Kassel, Kassel 2012, http://turcica.museum-kassel.de/200371/, 21.10.2017.


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum