Panzerhandschuh



Panzerhandschuh


Inventar Nr.: KP B XVII.373/3
Bezeichnung: Panzerhandschuh
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: 17. Jahrhundert
Objektgruppe: Ausrüstung und Defensivwaffen
Geogr. Bezug: Osmanisches Reich
Material / Technik: Der linke Handschuh wiegt 697 g und der rechte Handschuh 699 g. Die Panzerhandschuhe bestehen aus einer dreiteiligen Armplatte aus Eisen mit Kettenhandschuh, der mit kleinen goldfarbenen Sternchen besetzt ist. Die Panzerhandschuhe sind vollständig mit braunem Seidentaftgewebe und als Zwischenlage zum Kettenhandschuh mit Leder und einem gröberen Gewebe aus pflanzlichen Fasern gefüttert. Das Seidenfutter ist mit gelben, seidenen Brettchenborten eingefasst. Am Futter befestigt sind jeweils drei Fingerschlaufen, ebenfalls aus gelber, seidener Brettchenborte. Die drei Verschlußbänder sind ebenfalls aus gelber oder roter seidener Brettchenborte. (16.10.12 JD)
Maße: max. Länge Verschlußbänder 12 cm (Länge)
5 x 20 x 52 cm (Objektmaß)


Katalogtext:
Armschienen schützten den die Waffe führenden Arm des Kriegers, während der Schild mit der bloßen Hand gehalten wurde. Trug der Kämpfer kein Schild, so wurden Armschienen auch paarweise getragen. Die feste Metallschiene bedeckte den Unterarm, zwei schmale Platten umschlossen zusätzlich den Puls, und das flexible Kettengeflecht legte sich über den Handrücken. Auf der mit gepolstertem Seidenfutter ausgekleideten Innenseite sorgten ein Riemen im Bereich der
Finger und einer am Daumen für den notwendigen Halt. (15.10.12 AS)


Quellen:
Inventar Armatur- und Wachszimmer um
1780 (B XVIIa), S. 4, Nr. 44

Literatur:
Löwe und Halbmond 2012; Kat. Ingolstadt 1979, S. 130, Kat. 42; Führer Schloß Friedrichstein 1982, S. 24 f


Zitierweise:
Es wird empfohlen, folgende Zitierweise zu verwenden:
KP B XVII.373/3. In: Katalog der Osmanischen Waffen der Museumslandschaft Hessen Kassel (Online-Kataloge der Museumslandschaft Hessen Kassel). Hrsg. von der Museumslandschaft Hessen Kassel, Kassel 2012, http://turcica.museum-kassel.de/205017/, 21.10.2017.


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum