Messer mit silbervergoldetem Griff, Lederscheide mit Beschlägen aus Buntmetall



Messer mit silbervergoldetem Griff, Lederscheide mit Beschlägen aus Buntmetall


Inventar Nr.: KP B II.610
Bezeichnung: Messer mit silbervergoldetem Griff, Lederscheide mit Beschlägen aus Buntmetall
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: 18. Jahrhundert (?)
Objektgruppe: Blankwaffen, Schlag- und Stangenwaffen
Geogr. Bezug: Balkan (?), Europa (?)
Material / Technik: Einschneidige, an der Klingenspitze zweischneidige Klinge aus Damaststahl, (ob Schmiede- oder Wootzdamast vorliegt, ist wegen der Überarbeitung nicht sicher; vermutlich eher Wootz), mit vier eingeschlagenen Messingnieten verziert, die auf einer Seite sternförmig sind. Angel mit aufgelötetem Silberblech. (30.10.2012 FHT) Griff aus Silberblech, vergoldet, punziert und graviert, Holraum verfüllt, an der Austrittstelle der Angel dekoratives Ornament. Scheide aus Holzkern mit schwarzem Leder bezogen, Beschläge aus Buntmetall, vergoldet, punziert (nur an der Vorderseite) und graviert. An der Rückseite Öse mit Scharnier, angelötet, daran Kordel mit Wetzstahl in vergoldeter Buntmetallfassung. Drei vergoldete Ringe unbekannter Funktion spielen lose um den Griff. (12.10.2012 AB)
Maße: Klingenbreite: 1,8 cm (Breite)
Klingenrücken 2 mm (Breite)
Klinge: 12,2 cm (Länge)
Messer: 21 cm (Länge)
Scheide 49,3 g (Gewicht)
Wetzstahl 9,3 cm (Länge)
Scheide 20 cm (Länge)
Rückenschneide 5 cm (Länge)
Messer: 57,9 g (Gewicht)


Katalogtext:
Messer und Scheide scheinen ursprünglich nicht zusammen zu gehören, da sich beide im Dekor deutlich unterscheiden. Eine Besonderheit ist der kleine Wetzstahl, der an einer Kordel an der Scheide hängt und zum Nachschärfen des Messers diente. (15.10.12 AS)


Quellen:
Inventar Armatur- und Wachszimmer um
1780 (B XVIIa), S. 14, Nr. 15

Literatur:
Löwe und Halbmond 2012; Kat. Ingolstadt 1979, S. 140, Nr. 142


Zitierweise:
Es wird empfohlen, folgende Zitierweise zu verwenden:
KP B II.610. In: Katalog der Osmanischen Waffen der Museumslandschaft Hessen Kassel (Online-Kataloge der Museumslandschaft Hessen Kassel). Hrsg. von der Museumslandschaft Hessen Kassel, Kassel 2012, http://turcica.museum-kassel.de/200354/, 24.5.2017.


Letzte Aktualisierung: 17.05.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum